Körbersee verschneit (c) Berghotel Körbersee
Skifahren rund um den Körbersee (c) Warth-Schröcken Tourismus Sebastian Stiphout
Blick vom Berghotel Körbersee (c) Johannes Fink
einsames Boot auf dem Körbersee (c) Johannes Fink
Blick auf das Berghotel Körbersee (c) Johannes Fink
Simmel Kapelle im Winter (c) Warth-Schröcken Tourismus

Vom Privileg, für eine gewisse Zeit alles hinter sich zu lassen.

mehr erfahren

Wintersaison

vom 14.12.2018 bis 21.04.2019

Unser Refugium auf 1675 Höhenmetern ist ein Ort der Stille. Mitten im Naturschutzgebiet des
Körbersees sitzen Sie auf unserer Sonnenterrasse, Sommer wie Winter, und hören nichts als Natur.
Und manchmal fröhliche Hausgäste.

Herzlich Willkommen
bei Familie Schlierenzauer

Wir haben als Gastgeberfamilie in der dritten Generation die Erfahrung gemacht, dass wir Gäste anziehen, die Natur und unser weitläufiges Ski- und Wandergebiet lieben.

mehr erfahren

Familie Schlierenzauer (c) Johannes Fink
Berggipfel mit Sonnenuntergang (c) Warth-Schröcken Tourismus
Wanderdorf

Warth-Schröcken erhielt das österreichische Wandergütesiegel und gehört damit zu den geprüften Qualitätsgebieten für Wanderungen in Österreich. Ein attraktiver Treffpunkt für die geführten Wandergruppen ist unser Berghotel, das einen herrlichen Panoramablick auf die umliegenden Berge bietet.

mehr erfahren

Haus Schneestern im Berghotel Körbersee (c) Adolf Bereuter
Speisesaal im Hotel Körbersee © Adolf Bereuter

Der Weg lässt den Alltag verschwinden

Ein wesentlicher Glücksfaktor ist die fehlende Straße – unser Berghotel ist zu keiner Zeit mit dem Auto erreichbar. Bei Ihrer Anreise laden Sie das Gepäck hinter der Kirche in Schröcken aus und parken entweder dort oder am Saloberkopf. Unsere Materialseilbahn bringt Gepäck und unsere Einkäufe ins Berghotel.

gleich anfragen

© Warth-Schröcken Tourismus

Zu Fuß anzukommen ist die schnellste Art, sich auf eine neue Umgebung einzulassen. Wer unser Berghotel erreicht, hat diese Schritte schon gemacht.